­

NEWS

Platz 3 im Hallenstadtpokal

Die 1. Herren hat am Sonntag den dritten Platz in Hallenstadtpokal erreicht.
Im ersten Spiel bezwang man Eintracht Papenburg mit 3:1 bevor man gegen BW Papenburg ein herbe 11:0 Niederlage einstecken musste. Durch die Niederlage der […]

Generalversammlung SV Aschendorfermoor e.V.

Die T A G E S O R D N U N G lautet wie folgt :

1. Eröffnung und Begrüßung
2. Ehrungen
25- jährige und 10-jährige Mitgliedschaft
3. Jahresberichte
Fußballobmann / Jugendwart […]

Informationen zur Blau Gelben Nacht

Der Anmeldebogen kann HIER runtergeladen werden, und muss bei Frank Brelage in der Lönsstraße 2a abgegeben werden.

DER VEREIN

Unter der Leitung von Günther Padubrin beschlossen im Jahre 1987 mehrere gleichgesinnte und sportinteressierte Bürger aus Aschendorfermoor die Gründung eines Sportvereins.
Ziel dieses Sportvereins sollte sein, den Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern in Aschendorfermoor die Möglichkeit zu bieten, sich im eigenen Verein sportlich zu betätigen ohne weite Anfahrtswege zu anderen Vereinen bewältigen zu müssen. Natürlich war es auch ein Bestreben des Vereins, das dörfliche Zusammenleben und Zugehörigkeitsgefühl in Aschendorfermoor zu stärken sowie ein gewisses Maß an erzieherische Arbeit im Kinder- und Jugendbereich zu übernehmen.

Auf der Gründungsversammlung am 27.03.1987 wurden dann durch folgende Personen die erforderlichen Rahmenbedingungen zur Gründung des Sportverein Aschendorfermoor e.V. geschaffen: Günther Padubrin, Hermann Korte, Reinhold Potts, Hans-Georg Riepe, Hermann-Josef Dinter, Paul Knurr, Heiner Lohmann, Gerd Kruse, Norbert Jansen, Georg Hinzmann, Heinrich Siemer, Kurt Elit, Ingo Meyer, Tino de Filippi, Thomas Heyer, Friedhelm Schmitz und Ewald Brelage.

Weiterhin wurde auf dieser Gründungsversammlung die Integration des Sportvereins in den TUS Aschendorf beschlossen. Als Vereinsfarbe wurden die Farben Blau und Gelb festgelegt. Nach den Wahlen des Vorstandes, setzte sich dieser aus den folgenden Vorstandsmitgliedern zusammen:
1. Vorsitzender Günther Padubrin
2. Vorsitzender Albert Budde
3. Vorsitzender Albert Heyer
Kassenwart Georg Hinzmann
Schriftführer Hermann-Josef Dinter
Fußballobmann Reinhold Potts

Bei der Generalversammlung am 27.05.1988, wurde der Vorstand dann um den Posten des Jugendwartes erweitert. Erster Jugendwart des Vereins wurde Gerd Kruse. Ferner wurde der Posten des Fußballobmannes durch Georg Dobelmann neu besetzt.





FUSSBALL

Derzeitige Spielklasse: 4KK. Emsland Nord
Trainingszeiten: SAISONENDE Trainingszeiten werden demnächst Online gestellt.

Weitere Informationen werden demnächst Online gestellt.

Was bringt Sponsoring ?

Viele PR-Maßnahmen stellen sich später als Eigentor heraus. Inserate oder Flyer kosten eine Stange Geld, obwohl sie meist ins Leere laufen.Mit Trikotwerbung z.b. steigern Sie nachweislich Ihren Bekanntheitsgrad und damit ihren Profit.
Unsere Mannschaft tritt regelmäßig bei Ligaspielen im gesamten Kreis Emsland an. Jeder Gegner auf „Heimischen“ Platze bringt regelmäßig eine Gruppe von Gästen mit. Eine weite Verbreitung Ihrer Produkte und Dienstleistungen ist damit garantiert.
Gleichzeitig unterstützen Sie damit nicht nur den bereich Herrenfussball.Auch Jugendabteilungen, unsere Tischtennisabteilung und unsere SV-Abteilung wird durch Sie unterstützt, während wir mit z.b. ihrer Trikotwerbung Ihr Image fördern und auf ihre Leistungen aufmerksam machen.

Mitgliedschaft

  • Persönlichkeitsbildung. Vereinssportler sind auf sozialer und emotionaler Ebene meist begabter als andere.
  • Gesundheitliche Aspekt.Durch die Betätigung in einem Verein kann man die eigenen Leistungen mit den Leistungen anderer Sportler messen, was auf viele Sportler sehr motivierend wirkt. Der gesamte Körper profitiert von der regelmäßigen sportlichen Betätigung.
  • In den meisten Sportvereinen entsteht zwischen den Teamkollegen ein intensiver und starker Zusammenhalt.Freunde fürs leben werden gefunden.
  • Diese und weitere gute Gründe gibt es um in einem Sportverein beizutreten. Haben wir Ihr interesse geweckt?
    Für weitere Informationen nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Wir bedanken uns für die Unterstützung